Home
Information
Beirat / Kontakt
Beiträge
Ruderanfänger
Ruhrpegel
 
Termine
Gastronomie
Clubnachrichten
Fotos
Presseberichte
Wanderfahrten
 
Links
Disclaimer

Aktuelles Bild

Webcam

Presseberichte

Kleine Mannschaft, großer Erfolg!

08. November 2017

Die Wintersaison 2017/2018 startete für die Kinderabteilung des Essen-Werdener Ruder-Clubs (EWRC) am 4.11.17 mit der Talentiade in Waltrop. Bei diesem Indoor-Wettkampf geht es für die maximal 14-jährigen Sportler darum in zwölf verschiedenen Übungen ihre Ausdauer und Geschicklichkeit unter Beweis zu stellen. So gehören Übungen wie ein Hindernisparcour, Pedalo fahren, Zielwerfen mit einer Frisbeescheibe und der Standweitsprung zum Standartrepertoire bei der Talentiade. Da sich der Termin bei vielen jungen Sportlern des EWRC mit dem geplanten Herbsturlaub überschnitt und noch einige kurzfristige Ausfälle hinzukamen, fuhr der 11-jährige Jannik Elsner als einziger Vertreter des EWRC mit seiner Trainerin Cathrin Crämer nach Waltrop um sich mit den Konkurrenten seines Jahrgangs zu messen. Hoch motiviert startete Jannik in seinen ersten „Ruder“-Wettkampf, dennoch lief nicht alles wie geplant. Direkt bei der ersten Übung, einem Slalomparcour mit Bouncerballschlägern, verfehlte er das Tor, sodass er zu seiner Gesamtzeit von knapp 14 Sekunden noch 15 Strafsekunden obendrauf bekam. Dieses Manko konnte er beim „Sprossenwandklettern“ wieder gutmachen, wobei er mit absoluter Bestleistung seiner Altersklasse die Sprossenwand hoch und runter kletterte. Die weiteren Übungen verliefen ganz gut, doch auch seine Gegner gaben ordentlich Gas, sodass Jannik nach Beendigung der letzten Übung selbst zusammenfasste: „Ich glaube ich bin Vierter, mit viel Glück vielleicht auch Dritter.“ Als bei der Siegerehrung Janniks Konkurrent aus Witten auf dem dritten Platz aufgerufen wurde, war die Enttäuschung dementsprechend groß. Umso größer war dann aber die Freude, als Jannik direkt im Anschluss für den zweiten Platz aufgerufen wurde! Entgegen seiner eigenen Einschätzung war er bei sechs weiteren Übungen immer unter den ersten dreien gewesen und konnte damit kleinere Patzer erfolgreich ausgleichen, sodass ihn in der Summe nur noch der Konkurrent aus Mülheim mit knappen 2 Punkten schlagen konnte.
Mit diesem hervorragenden Ergebnis legte Jannik bereits einen guten Grundstein für die Talentiade im Februar in Essen-Kupferdreh, bei der es dann auch eine abschließende Gesamtwertung mit den Leistungen der Sportler von beiden Talentiaden gibt.


Cathrin Crämer








by Mark Borrmann